IWB Trafostation

Kurzbeschrieb
Die kuenstlerischen Elemente sind der Umgebung entnommen. Sie verleihen dem Trafohaus eine spirituelle Erscheinung und verwandeln das Gebäude und die Umgebung in einen Kraftort.

AUFTRAG / Ziel
Die Stadt als Freiluftgalerie zu verstehen, sich in einen bestehenden Kontext einzupassen und mit kuenstlerischen Mitteln ein Territorium zu beanspruchen, dies gehört seit den Anfängen von Urban Art zu deren wichtigsten Merkmalen. So verwandeln sich gelegentlich unscheinbare Nicht-Orte in strahlende Kleinode – was meist heimlich passiert, wird nun durch Artstuebli in Szene gesetzt. Durch die Nutzung des Stadtkörpers als Leinwand bringt das Projekt hochklassige Kuenstler und Werke nach Basel.

Auftraggeber
IWB Basel-Stadt

Vermittlung und Koordination
Philipp Brogli

Artstuebli Urbane Kunst Schweiz
http://www.20min.ch/schweiz/basel/story/13175005
http://www.artstuebli.ch/kuenstlernetzwerk/